Die Halbzeit bis zur Übergabe ist erreicht!

 

Es geht so rasant dahin mit unseren Kleinen. Sie entwickeln sich schnell und jeden Tag sind sie mit einer Überraschung zur Stelle! Jetzt kommt zum Fressen, Schlafen, Gagseln und Biseln noch Umgebung erkunden und Raufen dazu. Sie testen sich aus und das nicht etwa zurückhaltend. Oft möchten wir eingreifen und tun's auch, wenn sie sich zu arg drangsalieren.

Raja hat immer ein Auge auf sie und etwaige Gefahren. Darum flüchten Zirbel und Gipsy vor der Bande.

 

Die fünf: (Rufnamen!) Lotte, Paula, Baja, Riuk und Anton, stürmen den Balkon und die Terrasse auf und ab, lassen keinen Winkel, Unterschlupf und Blumenkasten aus. Alles wird auf Bissfestigkeit oder Möglichkeit abzuhauen untersucht.

"Der Horizont ist noch nicht erreicht! Da gibt es SICHER noch mehr zu erleben, da draußen!"

 

Es ist einiges zu tun, damit sie gedeihen und sich wohl fühlen unter uns Menschen, aber den Tag, an dem wir sie an ihre neuen Frauerln und Herrln, wünschen wir uns nicht so schnell herbei.