Ajsha und Aron suchen einen guten Platz!

Ajsha ist eine Entdeckerin, die gerne Lösungen sucht. Zum Beispiel: "Wie komme ich da über die Hindernisse, dass ich einmal im ersten Stock nach dem Rechten sehen kann?" Geht, auch wenn alle mit ihr im Gelände sind, eigene Wege. Ist eine total Verschmußte, liebt es am Bauch gestreichelt zu werden. Also rundum ein liebenswerter Welpe. Wir sehen sie schon ganz passioniert bei der Jagd als tolle Begleiterin!

 

Aron unser Ausgeglichener und Freund von Akyros! Nur beim Fressen kennt er keinen Spaß. Am liebsten wäre er der Erste, mit der größten Schüssel!

Er ist gut zu führen. Das "Hier" und "Sitz" geht auch schon im Freien mit Ablenkung recht problemlos.  Auch ohne Leine ist er nicht weit von uns entfernt. Guckt wo wir sind und das ist super.  Er verachtet aber sein Bettl nicht, geht gerne ruhen, nur um dann wieder düsen zu können. Er war der Erste der ins Wasser tapste, später dann sogar durch kleine Bäche ging.

 

Bei uns auf der Alm haben wir alle Möglichkeiten. Wasser, Steine, Hohes Gras und Moospolster. Wir gehen mit ihnen einzeln an der Schleppleine, oder lassen sie alle, damit meine ich auch ihre Eltern, sausen und spielen. Da hat sich besonders Zirbl hervorgetan. Er schaut immer, dass alle zusammen sind, geht nie weit von ihnen weg oder holt sie zurück. Fordert seine Kleinen zum Spielen auf. Es ist eine richtige Freude das zu sehen. Raja ist eher auf eigenen Wegen, nimmt hie und da einen Welpen mit, jedoch in ihrem Tempo! Da bekommen wir dann auch Beine!

Dadurch, dass wir ein Gasthaus betreiben, hat unsere Rasselbande viel Kontakt zu Menschen jeden Alters, Geschlechts, mit Gehstock oder ohne, kein Postbeamte wird verbellt, die Motorradfahrer mit freudigem Wedeln begrüßt. Alles kein Problem.