Ich habe mit Aura und Akyros die Welpenschule von Martin Rütter besucht.

 

Mag. Alexandra Schweiger leitet mit Empathie, großem Einfühlungsvermögen und Geduld, vor allem mit uns Menschen, die Kurse.

Fehler sind erlaubt, da wir dadurch lernen!

Was ich gelernt habe:

In kleinen Schritten üben.

Auf das Wesen und die Tagesverfassung des Hundes eingehen.  

Klare Signale geben, zum Beginn in reizarmer Umgebung üben und dann erst steigern.

Es bedarf 1000ender Wiederholungen, bis ein Kommando sitzt.

Mit Loben, Guzzis geben und Streicheleinheiten großzügig sein. Der Spaß darf bei den Welpen nie fehlen.

Aura: "Darum waren wir zum Abschluss noch am Innsbrucker Hbf, a bißl Leute gucken, Bekanntschaft mit Hunden machen, Lift fahren, Zügen nachschauen, Tauben anvisieren (mehr darf ich ja nicht!) und dann zum Entspannen in ein Cafe!"

 

Aber besser jeder geht selbst zu so einem Kurs, es ist aufregend und bereichernd. Die Bindung zwischen dem Hund und dem Menschen wächst und festigt sich.

Ich bin schon für den "Junghundekurs" angemeldet und weiters träume ich davon mit Aura das Distanztraining zu besuchen. Das heißt mit dem Hund auf weitere Entfernung mit Handzeichen zu kommunizieren.

Stöbert in der Website von D.O.G.S.!